Projekte von "hallo deutschland!"

Lorem ipsum dolor 01

Moskauer Gespräche
Die „Moskauer Gespräche“ sind eine Veranstaltungsreihe, die sich an Studenten, Praktikanten und junge Berufstätige aus Deutschland und Russland richtet, und diesen ein Forum bietet, sich untereinander und mit hochkarätigen Referenten über aktuelle Themen im deutsch-russischen Kontext auszutauschen. Das Themenspektrum reicht von Kultur und Gesellschaft über Politik bis zu Wirtschaftsthemen. Die „Moskauer Gespräche“ werden von der Moskauer Deutschen Zeitung und dem Deutsch-Russischen Forum e.V. gemeinsam organisiert. Seit Januar 2012 haben folgende Moskauer Gespräche stattgefunden. >>


Unternehmensbesuche

Russische Deutschland-Alumni sind interessante Multiplikatoren, potenzielle Arbeitnehmer und zukünftige Auftraggeber für deutsche Unternehmen in der Russischen Föderation. Alumni und Unternehmen in Kontakt zu bringen, ist deshalb ein wichtiges Anliegen der Alumniarbeit, das sich durch eine Reihe von Unternehmensbesuchen bei deutschen Firmen verwirklichen lässt. Sehr erfolgreiche Unternehmensbesuche haben wir bereits u.a. bei der Deutschen Lufthansa AG, der Bayer AG, der Internationalen Messe Düsseldorf AG, der Deutschen Bank und der Volkswagen AG absolviert. Auch die deutsch-russische Auslandshandelskammer und die Mitgliedsunternehmen des Deutsch-Russischen Forums e.V. bieten interessante Möglichkeiten für zukünftige Unternehmensbesuche. >>


Karrierebörsen
Mit der Karrierebörse Russland zielt das Deutsch-Russische Forum darauf ab, seine Mitgliedsunternehmen und interessierte weitere Firmen aus dem deutsch-russischen Kontext mit jungen Absolventen, Berufseinsteigern und Nachwuchskräften mit Berufserfahrungen zusammen zu bringen. Auf jeder Veranstaltung präsentieren sich verschiedene Unternehmen. Darüber hinaus gestalten diese Unternehmen Workshops oder Planspiele zu für die Alumni relevanten Themen, z.B. zu Bewerbungsstrategien, Interkulturellen Herausforderungen für Unternehmen, etc. >>


Medienforum

Das Medienforum bringt einmal jährlich Nachwuchsjournalisten aus Deutschland und Russland zusammen und gibt ihnen die Möglichkeit, sich intensiv zu einem in beiden Ländern relevanten journalistischen Thema auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.
Das Medienforum wird organisiert vom Moskauer Büro des Deutsch-Russischen Forums e.V. und vom Auswärtigen Amt sowie der Robert Bosch Stiftung finanziell unterstützt. >>


Alumnikonferenzen

Die dreitägigen Alumnikonferenzen sind große regionale Alumnitreffen in der russischen Föderation, die den russischen Deutschland-Alumni Gelegenheit geben, sich untereinander zu vernetzen, sich mit aktuellen Themen der deutsch-russischen Beziehungen auseinanderzusetzen und Kontakte zu deutschen Unternehmen zu knüpfen. Sie werden in Kooperation mit der Administration und der Universität vor Ort, sowie unter Einbezug der zuständigen deutschen Auslandsvertretung und der lokalen deutschen Kulturmittler organisiert. >>


Alumnikonzerte

Die Alumni von "hallo deutschland!" gestalten Konzerte. Diese abwechslungsreichen Abende, bei denen neben Klassik und Folkore auch Jazz erklingt, bieten nicht nur Kunstgenuss, sondern dienen auch der Pflege des Netzwerks der Alumni untereinander. Ende Mai 2013 fand die erste Veranstaltung in diesem Rahmen statt. Näheres finden Sie hier.>>


Hochschul-Zertifikatskurse

Seit 2013 bietet das Alumninetzwerk "hallo deutschland" in Zusammenarbeit mit dem Lerndienstleister EB Cert GmbH Hochschul-Zertifikatskurse in Volkswirtschaft und Betriebswirtschaft an. >>


Straßenfußball für Toleranz

Als Premiere für Russland fand am 26. und 27. September 2016 das erste Multiplikatorenseminar für Alumni „Straßenfußball für Toleranz“ in der Deutschen Botschaft Moskau statt. >>


Workshops, Seminare und Projektwettbewerbe
Neben den o.g. Formaten organisiert „hallo deutschland!“ weitere Einzelveranstaltungen und Projekte. In diesem Rahmen haben u.a. die folgenden Workshops, Seminare und Projektwettbewerbe stattgefunden. >>