Global Communication and International Journalism - Doppelmaster in SPB und Berlin

Der Doppelmasterstudiengang Global Communication and International Journalism wird von der FU Berlin in Kooperation mit der School of Journalism and Mass Communications der Saint Petersburg State University durchgeführt. Es handelt sich um einen englischsprachigen konsekutiven Masterstudiengang, der forschungsorientiert und interdisziplinär aufgebaut ist. Die Regelstudienzeit beträgt vier Semester. Das erste und das dritte Semester werden an der Saint Petersburg State University und das zweite Semester an der Freien Universität Berlin studiert. Der Standort des vierten Semesters kann Berlin oder St. Petersburg sein und hängt von der institutionellen Anbindung der Betreuerin oder des Betreuers der Masterarbeit ab.

Der Hochschulgrad Master of Arts wird sowohl von der Freien Universität Berlin als auch von der Saint Petersburg State University verliehen.

>>>


LL.M. Wirtschaftsrecht / Moskau

„Deutsches und Europäisches Wirtschaftsprivat- und  Wirtschaftsverwaltungsrecht“

Der deutschsprachige LL.M.-Studiengang wurde durch die FU Berlin in Kooperation mit dem MGIMO ins Leben gerufen. Mit einem Fokus auf wirtschaftsbezogene Regelungen legt der einjährige Studiengang eine fundierte Grundlage für eine Tätigkeit in internationalen Anwaltskanzleien, Behörden und Unternehmen mit einem Bezug zu Deutschland. >>


Robert Bosch-Stipendien: Kulturmanager in der Russischen Föderation

Regelmäßig vergibt die Robert Bosch Stiftung in Zusammenarbeit mit dem Goethe-Institut Stipendien für Kulturmanager in der Russischen Föderation. >>


Merkator Stiftung: Marion-Gräfin-Dönhoff-Programm

Stipendienprogramme für junge Journalisten. Diese Austauschprogramme ermöglichen auf bilateraler Basis, ein Land als Gastreporter in einem renommierten Medium kennen zu lernen. >>


Internationale Studentenprogramme

Verschiedene Doppelabschlussprogramme bietet die Staatliche Universität für Wirtschaft interessierten Studenten in den Fachbereichen Wirtschaft und Jura. >>



Doppel-Master Moskau

Dieses integrierte Studienprogramm basiert auf dem Master-Studiengang Internationale Beziehungen in Berlin/Potsdam und dem Master-Studiengang Mirovaja Politika (Weltpolitik) in Moskau. Es bietet Studierenden die Möglichkeit, innerhalb von zwei Jahren sowohl einen deutschen als auch einen russischen Master-Abschluss zu erwerben. >>



Deutsches MBA Moskau

Das MBA-Programm bietet berufstätigen Akademikern ein Managementstudium auf höchstem akademischem Niveau. Angesprochen werden mit dem Deutschen MBA-Programm Geisteswissenschaftler, Naturwissenschaftler, Linguisten, Ingenieure und Architekten, aber auch Mediziner, die in ihrer derzeitigen beruflichen Situation eine Managementqualifizierung für ihre weitere Karriere bzw. zur Stärkung ihrer beruflichen Position benötigen. >>



Master of Arts Kommunikation und Journalismus

Wir suchen Bewerber, die sich zu hochqualifizierten Journalisten in den Bereichen Print, Hörfunk, Fernsehen, Internet ausbilden lassen wollen. Das Programm Master of Arts Kommunikation und Journalismus stellt tatsächlich ein überdisziplinäres internationales Programm dar, das die Professoren und Fachkräfte zweier Länder vereinigt. >>


G-RISC: Deutsch-Russisches interdisziplinäres Wissenschaftszentrum

Für interdisziplinäre Forschungsprojekte in Deutschland und Russland. Dabei liegt der Forschungsschwerpunkt in den Fachbereichen Physik, Geophysik, physische Chemie und Mathematik. >>


Masterstudiengang Journalismus und Kommunikation

Für alle, die eine Karriere im Bereich Massenmedien und PR anstreben. Voraussetzung für das Studium sind Kenntnisse der deutschen und russischen Sprache. >>


Europainstitut Klaus Mehnert Kaliningrad

Im Rahmen eines Kooperationsabkommens mit der Bergischen Universität Wuppertal (BUW) im Bereich Europawissenschaften ist der Erwerb eines russisch-deutschen Doppelabschlusses möglich. >>